Diese Website verwendet JavaScript

Impressum / Datenschutzbestimmungen

Live On-Air

RAMBLIN' MAN

THE ALLMAN BROTHERS BAND
img


Notfallaktion: Feuerwehr twittert - Minister dankt


11.02.2019

Feuerwehren in ganz Deutschland sind heute doppelt fleißig, denn sie tippen ihre Einsätze live ein für die digitale Netz-Gemeinde. Bis zum Abend läuft eine 24 Stunden - Sonderaktion zum „Tag des Notrufs 112, der passender Weise heute am 11.2. stattfindet. Das Getwittere soll Eindrücke vom Dienst-Alltag geben und auch auf die immer größeren Gefahren durch Pöbler und Gaffer hinzuweisen. Saarlands Berufsfeuerwehr ist nicht auf Twitter aktiv, aber das hindert Innenminister Bouillon nicht daran, die Arbeit der Einsatzkräfte besonders bei Notfällen zu würdigen. Natürlich sollte man den Notruf wirklich nur anrufen, wenn´s im wahrsten Sinne des Wortes brennt.


Das gilt es beim Notruf zu beachten:

WANN
Wähle 112, um Rettungsdienst oder Feuerwehr zu rufen,
zum Beispiel:
• bei einem Verkehrsunfall
• wenn sich jemand beim Sport/ Spielen/ Kochen etc. schwer verletzt hat
• wenn ein Gebäude brennt


WIE
Grundsätzlich gilt: In einer Notfallsituation ist es oftmals schwierig, alle notwendigen Informationen in der richtigen Reihenfolge zu übermitteln. Überlassen Sie dem Mitarbeiter der Notrufzentrale die Gesprächsführung. Er wird Sie zu allen notwendigen Details befragen. Das Gespräch mit der Notrufzentrale
orientiert sich an den 5 W-Fragen.

Wer meldet?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und eine Rückrufnummer für evtl. Rückfragen.

Wo ist das Notfallereignis?
Geben Sie zuerst den Ort des Ereignisses an, danach die Straße und Hausnummer. Wichtig sind hierbei ergänzende Informationen, die das Auffinden der Notfallstelle erleichtern (z.B. Stadtteil, Stockwerk, Fahrtrichtung, Kilometerangaben).

Was ist geschehen?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen und erkennen können. Geben Sie bei medizinischen Notfällen Auskünfte über Schmerzen, Verletzungen oder Vorerkrankungen. Schildern Sie, wie es dem Betroffenen geht und ob Sie mit ihm sprechen können oder eine Atmung feststellen.

Wie viele Betroffene?
Wenn mehrere Personen betroffen sind, versuchen Sie die Zahl abzuschätzen. Beschreiben Sie deren Situation und Verletzungen.

Warten auf Rückfragen!
Legen Sie nicht sofort auf. Warten Sie auf Rückfragen Ihres Gesprächspartners in der Notrufzentrale. Erst, wenn alle notwendigen Informationen vorliegen, beendet die Notrufzentrale das Gespräch.

Wie können Sie noch helfen?
Leisten Sie Erste Hilfe oder folgen Sie der telefonischen Anleitung der Notrufzentrale. Wenn möglich sorgen Sie für eine Person, welche die Einsatzkräfte einweisen kann. Achten Sie auf gut lesbare beleuchtete Hausnummern.

chk/innen.saarland.de

Weitere Meldungen:


CLASSIC ROCK RADIO Programm


Weitere Themen


Werbung

Werbung

Spezialistentipp
Spezialistentipp

Werbung

DAS BAD MERZIG
Erleben Sie Wasserwelten des Wohlfühlens
www.das-bad-merzig.de»

Wetter
Saarland

Sonntag
3-16°

Montag
2-14°

Dienstag
5-9°

Mittwoch
0-10°

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK, verstanden!
Datenschutzinformationen